Mittwoch, November 15, 2017

Ich274

Ich korrigiere meinen Roman. 
Es ist einfach, denn er ist nicht gut
Deswegen korrigiere ich ihn, 
weil er nicht gut ist, 
aber gut werden soll. 

Den ganzen Tag mache ich
die Vergangenheit zur Gegenwart. 
Draußen regnet es und ich gehe
nur raus und kaufe eine Cola. 
Ich gehe ungefähr 4000 Schritte spazieren. 

Ich würde auch so gerne andere Sachen korrigieren. 
Aber das kann
ich
nicht. 
Irgendwas geht mich spazieren und eine Cola kommt
und kauft mich. Ich werde dann merkwürdig passiv. 
Und unterzuckert. 

Den Rest erledige ich irgendwann. 
Der Rest erledigt mich irgendwann. 

Keine Kommentare: